Sie sind hier: Startseite

Willkommen im Botanischen Garten der Universität Freiburg

 

 

Bild Startseite

 

Veranstaltungsprogramm_Sommer_2024

 

Gärtner*in (w/m/d) im Botanischen Garten gesucht.

Hier geht es zur Stellenanzeige. Die Bewerbungsfrist ist bis zum 29.07. verlängert.

 

 Neue Öffnungszeiten 

Schaugewächshäuser

   Mo bis Do:  von 11 Uhr bis 15:30 Uhr

Fr und Sa: geschlossen

So und Feiertage: 14 Uhr bis 16 Uhr

 

Freiland

täglich von 8 Uhr bis 18 Uhr

Pflanzenberatung  Mittwoch 13 Uhr - 15 Uhr 

 

Bitte haben Sie Verständnis wenn

bei Gefahren wie Sturmwarnung, Glatteis oder Schneebruchgefahr

der Garten geschlossen bleibt.

 

 

 

Ringelnattern in den Teichen des Botanischen Gartens

 

 

In eigener Sache - Botanischer Garten der Universität Freiburg:

(1) Informationen zur Beregnung und zum sparsamen Umgang mit Wasser im Botanischen Garten der Universität Freiburg

(2) Informationen zum Blühwiesenkonzept im Botanischen Garten

 

Digitale Angebote

Sie können einen Multimedia-Rundgang durch den Botanischen Garten machen, sich den neuen ARD-Beitrag über unsere Forschungen zu Pflanzenbewegungen ansehen, sich den SWR-Beitrag zum Thema Hermetosphären anschauen oder einen Beitrag zum 400jährigen Geburtstag des Botanischen Gartens lesen. Außerdem haben wir alle Informationsschriften des Botanischen Gartens Freiburg digital verfügbar gemacht. Sie können auf die Informationsschriften  direkt über die Navigationsleiste zugreifen. Die links und Infos zum Multimedia-Rundgang, zum ARD-Beitrag, zum SWR-Beitrag und zum Jubiläums-Beitrag finden Sie weiter unten.

Viel Spaß beim Anschauen und Lesen wünscht ihnen das Team des Botanischen Gartens

 

Living Machines Conference in Genua

Wissenschaftler*innen des Botanischen Gartens und des Exzellenzclusters livMatS auf der Living Machines Konferenz in Genua zeigen und diskutieren mit Kollegen*innen aus über 20 Ländern was von Pflanzen und Tiere für Soft Robots und bioinspirierte Fassadenverschattungen gelernt werden kann.

 Living Machines Conference in Genua 2

https://www.rainews.it/tgr/liguria/video/2023/07/quando-i-meccanismi-della-natura-diventano-tecnologia-23a52666-0dde-4559-b54a-f3da5b94d666.html?nxtep

 

Materialpreis 2021 für bioinspirierten livMatS Pavillon

 

Für die architektonische Umsetzung mit nachwachsenden Rohstoffen wurde der von der Holzstruktur von Kakteen inspirierte livMatS-Pavillon im Botanischen Garten der Universität Freiburg mit dem Materialpreis 2021 ausgezeichnet.

 

https://www.icd.uni-stuttgart.de/news/livMatS-Pavilion-recieves-Materialpreis-2021-00001/

 

Das Kinder-Reportermagazin „Neun1/2“ berichtet über aktuelle Forschung zu fleischfressenden Pflanzen und Bionik.

Die neue Sendung des Kinder-Reportermagazin „Neun1/2“ widmet sich dem Thema Bionik. In dieser Sendung  präsentieren Prof. Thomas Speck und PD Dr. Simon Poppinga vom Botanischen Garten Freiburg ihre aktuelle Forschung zu fleischfressenden Pflanzen und biomimetischen, beweglichen Strukturen. Die Sendung wurde auf Das Erste und WDR ausgestrahlt.

Link zur Sendung:

https://kinder.wdr.de/tv/neuneinhalb/sendungen/natur-und-tiere/sendung-bionik-100.html

 

Bioinspirierte livMatS-Pavillion

Der neue bioinspirierte livMatS-Pavillon, der am Eingang Lerchenstraße zu bewundern ist, wird in Zukunft für Lehr- und Lernveranstaltungen im Botanischen Garten genutzt werden.

Der Pavillon, der vollständig aus rezyklierbaren Materialien besteht, weist den Weg in eine neue grünere Architektur des 21ten Jahrhunderts. Die aus netzförmigen verbundenen, robotisch gewickelten Flachsfasern bestehenden Tragelemente sind inspiriert durch die Struktur des Holzkörpers in den Stämmen von Saguaro-Kakteen und von den vernetzten Holzfasern in den abgeflachten Trieben von Opuntien. Sowohl die aus einem nachwachsenden Rohstoff (Flachs) bestehenden Tragelemente als auch die aus Makralon (Polycarbonat) hergestellten transparenten Deckelemente, die nach Ablauf der Nutzungsdauer geschreddert und wieder aufgeschmolzen werden können, tragen zum hier gewählten ressourceneffizienten architektonischen Ansatz bei. Der Pavillon veranschaulicht, wie durch eine Kombination von Bioinspiration, natürlichen Materialien unter Nutzung fortschrittlicher digitalen Technologien eine einzigartige zukunftsweisende Architektur ermöglicht wird.

Der livMatS-Pavillon entstand im Rahmen einer Zusammenarbeit des Freiburger Exzellenzclusters livmatS (Living, Adaptive and Energy-autonomous Materials Systems) und des Stuttgarter Exzellenzclusters IntCDC (Integrative Computational Design and Construction for Architecture) mit dem Botanischen Garten der Universität Freiburg.

Detaillierte Informationen finden Sie hier

Link zu einer Sendung im SWR3 über den
livMatS Pavillon

Link zu einer ausführlicheren Präsentation des livMatS Pavillons: hier

 

"Expedition in die Heimat - Frühling in Freiburg"

Im Rahmen einer Sendung "Expedition in die Heimat - Frühling in Freiburg", gesendet im SWR3 am 5. Mai 2023, werden einige besonders besuchenswerte Orten in Freiburg vorgestellt. Darunter der Botanische Garten der Universität Freiburg. Hier werden unter anderem der Bionik Lehrpfad und der Bioinspirierte livMatS-Pavillion im Botanischen Garten ausführlicher besprochen (Minuten: 2:40 bis 7:55)

SWR 3: Endlich Frühling! In Freiburg, der deutschen Stadt mit den meisten Sonnenstunden, kann man ihn so richtig genießen. Auf geht’s zu einer Städtetour mit viel Natur, sattem Grün, blühenden Blumen und lauschigen Abenden im Freien. Dazu stehen auch noch Kunst, Shopping und Ausflüge in die Umgebung auf dem Programm....

Link: "Expedition in die Heimat - Frühling in Freiburg"

 

GLF Campus TV / Furtwangen:

Tiere essen Pflanzen, so viel ist klar. Fleischfressende Pflanzen stellen diese Vorstellung jedoch auf den Kopf. Warum haben manche Pflanzen angefangen, Tiere zu fangen und zu verdauen? Prof. Dr. Thomas Speck, Leiter des Botanischen Gartens der Uni Freiburg gibt uns die Antwort und erklärt die unterschiedlichen Fangmechanismen.

Link:

Grün und gefährlich - die Welt der fleischfressenden Pflanzen | GLFtv

Autor: Niklas Krieg / Kamera: Robin Knüttel / Ton: Jasenko Dzin // 20.Februar 2023

 

ARD-Beitrag in W wie Wissen zum Thema Pflanzenbewegungen und Bionik

Pflanzen werden fälschlicherweise häufig als unbeweglich angesehen, was daran liegt, dass die meisten Pflanzenbewegungen entweder zu langsam (z.B. Wachstum) oder zu schnell (z.B. Fallen fleischfressender Pflanzen) sind, um vom menschlichen Auge als Bewegung wahrgenommen zu werden. In einem Beitrag mit Simon Poppinga Thomas Speck zeigt W wie Wissen welche Pflanzenbewegungen es gibt und wie man die schnellen Bewegungen der Fallen fleischfressender Pflanzen sichtbar machen und untersuchen kann. Außerdem wird das Potential solche Bewegungen für bionischen Entwicklungen angesprochen. Hier geht es zum Beitrag.

 

SWR-Beitrag zum Thema Hermetospheren

Der Wunsch nach einem kleinen Dschungel in den eigenen vier Wänden hat in den letzten Monaten zu einer Renaissance von Flaschengärten und Hermetosphären geführt. In einem Interview mit Thomas Speck zeigt der SWR wie man erfolgreich solch eine Hermetosphäre einrichten kann und mit welchen Pflanzen man sie am besten bestücken sollte. Hier geht es zum Beitrag.

 

Multimedia-Rundgang                         

Liebe Besucherinnen und Besucher des Botanischen Gartens der Universität Freiburg,

wie viele von Ihnen vermutlich wissen, feiert der Botanische Garten im Jahr 2020 sein 400-jähriges Bestehen. Leider mussten infolge der Corona-Pandemie die vielfältigen für dieses Fest geplanten Aktivitäten fast vollständig abgesagt werden.

Um trotzdem ein bisschen mit Ihnen feiern zu können und Ihnen einige neue Einblicke in den Botanischen Garten zu bescheren, hat die Pressestelle der Universität Freiburg zusammen mit dem Botanischen Garten einen Multimedia-Rundgang entwickelt. Sie können Thomas Speck, den Direktor des Botanischen Gartens, zu seinen Lieblingsplätzen im Garten begleiten und so eine kleine virtuelle Führung erhalten. Außerdem können sie hinter die Kulissen des Botanischen Gartens schauen und erfahren, was unsere Gärtnerinnen und Gärtner so umtreibt. In einem Interview mit dem Gartendirektor erfahren Sie, was für ihn der Botanische Garten bedeutet und welche Aufgaben dieser aktuell und in Zukunft wahrnimmt. Last but not least, können Sie sich über die vielfältige 400-jährige Geschichte des Botanischen Gartens informieren.

Beitrag zum 400jährigen Geburtstag des Botanischen Gartens

Die grüne Oase feiert Geburtstag

Der Botanische Garten der Universität Freiburg wird 400 Jahre alt – und hat sein Gesicht in dieser Zeit immer wieder verändert

Freiburg, 30.06.2020

® Eva Opitz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

 

International Bionic Award 2020, second place, Dr. Falk Esser

Falks submission for this year's Bionic Award is among the top three. Congratulations! In this video Falk explains his idea. Inspired by nature he invented a flexible biomimetic soft robot peristaltic pumping system which can transport various media with a flow rate of up to 300l/h. This could be useful e.g. in electric cars. More information regarding the International Bionic Award powered by Schauenburg Foundation can be found here: www.vdi.de/bionic-award
Hier geht es zum Video

® International Bionic Award powered by Schauenburg Foundation

 

 

Vom Studium in die Forschung

"Wissenschaftler*innen betrachten die Welt aus einer anderen Perspektive. Bei unserem Gast ist das sogar wörtlich zu verstehen. Frederike Klimm schreibt aktuell im Projekt „Grow Bots“ der Plant Biomechanics Group der Universität Freiburg ihre Doktorarbeit. Davor forschte sie für ihre Masterarbeit an der Sailish Sea und hat einen Dokumentarfilm über Meeresbiologie gedreht. Wie sie den Perspektivwechsel von der Wissenschaftlerin zur Journalistin erlebt hat und welche Herausforderungen ihr begegnet sind, erzählt sie in der Sendung."

®uniTV Freiburg einBlick #7 "Vom Studium in die Forschung"

 

Virtueller Rundgang durch die Bionik-Ausstellung

Liebe Freunde*innen und Besucher*innen des Botanischen Gartens der Universität Freiburg und der Bionik,

wir möchten Sie zu einem virtuellen Rundgang in eine Bionik-Ausstellung einladen. Diese Ausstellung hat im Jahr 2019 im Staatlichen Museum für Naturkunde Stuttgart (SMNS) mehrere hunderttausend Besucher*innen angelockt und begeistert. Die Ausstellung "Baubionik - Biologie beflügelt Architektur" war ein gemeinsames Projekt des SMNS, des Botanischen Gartens der Universität Freiburg sowie der Universitäten Stuttgart und Tübingen.

Lassen Sie sich verzaubern von der Eleganz und der hohen Funktionalität bio-inspirierter Architektur.

Viel Spaß wünscht im Namen des Botanischen Gartens der Universität und der Plant Biomechanics Group Freiburg

 

Thomas Speck

Hier geht es zu dem virtuellen Rundgang

PS: Falls Sie noch mehr über bionische Architektur lernen/lesen wollen, empfehle ich folgende Lektüre:

J. Knippers, U. Schmid & T. Speck (eds.) (2019): Bionisch Bauen: Von der Natur Lernen, 208 pp. – Birkhäuser Verlag, Basel. (ISBN 978-3-0356-1786-3)


 

 

Schatzsuchen

Für unsere jungen Gäste haben wir Wissen besonders altersgerecht und spannend verpackt - wer kann alle Fragen z.B. zu unseren Bäumen beantworten und den Code der Schatztruhe knacken?

Diese Lernspiele sind insbesondere für Gruppen von Kindern und Jugendlichen geeignet. Hier finden Sie weitere Informationen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Führungen 

Lust auf eine Führung im Botanischen Garten? 

 ...ob mit dem Verein, einer privaten Gruppe, der Schulklasse oder einer Kindergartengruppe

...ob im Freiland, den Gewächshäusern, oder den Bionik-Lehrpfad entlang                                                                                                                                                            

 


Postanschrift

Botanischer Garten der Universität Freiburg, Schänzlestraße 1, 79104 Freiburg

 

Öffnungszeiten

 

Freiland  Mo.-So. von 8Uhr bis 18Uhr 

 

Schaugewächshäuser   Mo bis Do: von 11Uhr bis 15:30Uhr. 

                              So und Feiertage: 14Uhr bis 16Uhr

                              Fr und Sa: geschlossen

 

Pflanzenberatung  Mittwoch 13 - 15 Uhr

 

Eintritt frei.

Bitte beachten Sie die Besucherordnung des Botanischen Gartens. Vielen Dank.